de | en

08.03.2015

Rote Laterne

Opernhaus Zürich | 8.3.2015 | 19.00 Uhr

 

ROTE LATERNE Oper von Christian Jost

Oper in einem Akt
Libretto vom Komponisten nach dem gleichnamigen Roman von Su Tong
Uraufführung

 

Die Oper Rote Laterne erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die als vierte und jüngste Gattin in eine traditionelle chinesische Familie verheiratet wird und dort an den rückständigen Verhältnissen zugrunde geht.

18.04.2015

La Traviata

Operhaus Zürich | 18.4.2015 | 19.00 Uhr

 

LA TRAVIATA

Oper von Giuseppe Verdi

Melodramma in drei Akten, Libretto von Francesco Maria Piave

nach dem Schauspiel «La Dame aux camélias» von Alexandre Dumas fils

 

Violetta Valéry ist la traviata – die vom rechten Weg Abgekommene.

10.05.2015

Monet, Gauguin, van Gogh... Inspiration Japan

Kunsthaus Zürich | 20.2.2015 – 10.5.2015


Die japanische Kunst ist für die Entwicklung der europäischen Moderne von grundlegender Bedeutung. Nahezu alle grossen Künstler haben sich von japanischen Bildmotiven und Stilmitteln inspirieren lassen.

10.05.2015

VERA MOLNAR - (UN)ORDNUNG. (DÉS)ORDRE.

Haus Konstruktiv | 5.2.2015 - 10.5.2015 | Vernissage: 4.2.2015 |18.00h

 

Die ungarische Künstlerin Vera Molnar (*1924 in Budapest, lebt seit 1947 in Paris) gilt als eine Pionierin der digitalen Kunst.

10.05.2015

QUANTUM OF DISORDER

Haus Konstruktiv | 5.2.2015 - 10.5.2015 | Vernissage: 4.2.2015 |18.00h

 

Ein Kooperationsprojekt mit dem artists-in-labs program ICS/ZHdK 
Mit Werken von Thomas Baumann, Cod.Act, Attila Csörgö, Alexandre Joly, Peter Kogler, Pe Lang, Carsten Nicolai, Semiconductor, Troika

 

Das Museum Haus Konstruktiv Zürich und das artists-in-labs program ICS/ZHdK untersuchen gemeinsam das Thema Ordnung und Unordnung und richten dabei den Fokus auf transdisziplinäre Ansätze der künstlerischen Praxis.

03.06.2015

WILLIAM KENTRIDGE

Haus Konstruktiv | 4.6.2015 - 6.9.2015 | Vernissage: 3.6.2015 | 18.00h

 

Das Museum Haus Konstruktiv Zürich schätzt sich glücklich, den international hoch geachteten Künstler William Kentridge (*1955 in Johannesburg) erstmals in einer umfassenden Einzelausstellung in der Schweiz vorstellen zu dürfen.

03.06.2015

CARLOS BUNGA

Haus Konstruktiv | 4.6.2015 - 6.9.2015 | Vernissage: 3.6.2015 | 18.00h

 

Der portugiesische Künstler Carlos Bunga (*1976 in Porto, lebt und arbeitet in Barcelona) wurde in den letzten Jahren durch seine raumfüllenden ortsspezifischen Installationen bekannt.

20.06.2015

Oper für alle

Sechseläutenplatz | 20.6.2O15 | 17.OO Uhr


Oper kostenlos und unter freiem Himmel

"oper für alle" verwandelt jährlich mit einer Liveübertragung aus dem Opernhaus den neu gestalteten Sechseläutenplatz in ein Freiluftparkett.

19.07.2015

Ironman Zurich

Rund ums Zürcher Seebecken |19.7.2015

 

Das 3,8 km lange Schwimmen im kristallklaren Wasser, welches Trinkwasserqualität hat, verfügt über einen einzigartigen Australian Exit über eine kleine Insel.

06.08.2015

Zürcher Theater Spektakel - Festival

Landiwiese Zürich | 6.8.2015 - 23.8.2015

 

1980 als internationales Treffen freier Theater gegründet, hat sich das Zürcher Theater Spektakel sehr bald zu einem kulturellen Anlass mit internationaler Anziehungskraft entwickelt und ist heute eines der wichtigsten europäischen Festivals für zeitgenössische Formen der darstellenden Künste.

29.08.2015

Save the date - 24. Street Parade am 29.8.2015

Rund ums Zürcher Seebecken | 29.8.2015 | 13.00h

 

In diesem Jahr findet die farbigste und schöste House- und Techno-Parade am Samstag, 29. August 2015 statt. Aufgrund einer Grossbaustelle werden die Sounds der 24. Street Parade drei Wochen später als üblich durch die Zürcher Strassen schallen.

24.09.2015

11. Zurich Film Festival

Kino Corso am Bellevue Zürich | 24.9.2015 - 4.10.2015

 

Proud to be official partner!

 

Das Zurich Film Festival bietet eine Plattform für die vielversprechendsten nuen Filmemacher aus der ganzen Welt.

29.10.2015

Zurich Art Prize 2015 - LATIFA ECHAKHCH

Haus Konstruktiv | 29.10.2015 - 31.1.2016

 

Das Haus Konstruktiv sieht eine seiner wesentlichen Aufgaben auch darin, die Kreativität von Künstlerinnen und Künstlern einer jungen Generation zu fördern, die sich in einem erweiterten Sinne mit den Inhalten des Museums beschäftigen.